Leuridis.ConsultingKontor

 

Zuhören, verstehen, beraten, betreuen

Leuridis.ConsultingKontor

Was unterscheidet eigentlich Leuridis.ConsultingKontor als Beratungs- und Coachingunternehmen von meinem typischen Unternehmensberater und Headhunter? Diese Frage wird uns fast täglich gestellt und die Antwort ist umso leichter. Ist Ihr Berater aus der alltäglich Praxis? Lebt er den Wandel auf dem Arbeitsmarkt und kommt täglich mit den Besonderheiten der Branche und des Personals in Berührung?

Mehr Sicherheit und Effektivität durch praxiserprobte Methoden und Konzepte, welche nachweisliche zu einer höheren Bewerberanzahl und deutlich verbesserten Bewerberquoten führen zeigen wir unseren Kunden in exklusiven Seminaren und Workshops. Dabei erhalten Sie nützliches Handwerkszeug um Bewerberprozesse messbar und vor allem skalierbar zu machen. Denn in einem hart umkämpften Arbeitsmarkt ist es essentiel sich Talente und Fachkräfte frühzeitig zu sichern.

Ihre Wünsche und Ziele bilden, wie in jedem anderen Geschäftszweig der Leuridis.Gruppe, auch hier die Messlatte unserer Arbeit. Unser Ziel ist es nicht, diese zu erfüllen, sondern Ihre Messlatte zu überspringen. Denn was die Finanz- und Versicherungswelt möglich macht, das ist atemberaubend und lässt uns täglich voller Begeisterung in den Tag gehen.

Leuridis ConsultingKontor ist ein Angebot der Kaamos HR Solutions GmbH und der Leuridis PersonalKontor GmbH
.

 

 

 

 

 

 

Leuridis.ConsultingKontor.im.Detail

In Zeiten des Fachkräftemangels und des demographischen Wandels geht es für viele Unternehmen der Pflegebranche nicht mehr um das abfedern wirtschaftlicher Verluste oder Senkung von Kosten durch Fremdpersonal. Es geht oftmals um die pure wirtschaftliche Existenz. Dabei sind neue Methoden und moderne Wege unabdingbar. Leuridis ConsultingKontor ist dort der praxiserprobte Ansprechpartner der nachweislich Fach- und Führungskräfte findet und an seine Kunden binden kann.

"Benedikt Kippschnieder versteht es Unternehmen sichtbar zu machen und Bewerbungsprozesse neu zu definieren, dass Bewerber zwangsläufig auf die Unternehmen zukommen müssen."

Menu Title